Sonntag, 18. August 2013

Bauwoche 1: Der Abriss

So ihr Lieben, ich hoffe, Euch interessiert unser Hausprojekt genauso wie meine anderen Sachen, die ich so mache... also versorge ich euch fleißig mit Fotos von der Baustelle :-)

Die erste Woche ist nun so gut wie vorbei, und es ist viel passiert! Eigentlich alles was abzureißen war ist weg, fehlt nur noch ein weneig Tapete die weg muss.

Fangen wir mit der Küche an: Da habe ich leider kein gutes Vorher-Foto, nur noch eins von den Besichtigungen. Ich musste auch leider die ganze Woche arbeiten, also hat der Freund mit all seinen fleißigen Helfern (DANKE!) die ganze Arbeit gemacht.


Er hat also die Fliesen an der Wand abgeschlagen und sich dabei wohl ordentlich abgemüht. Als Belohnung kam dann der Boden: Wundersamer Weise ging es dort ganz einfach und er musste auch nicht die ganze Ausgleichsmasse von den Dielen kratzen, denn die ging großflächig mit den Fliesen ab. Jetzt stehen wir vor einem Problem. Lange lange haben wir überlegt, was wir mit dem Küchenboden anstellen. Mir wurde vorher gesagt, dass wir diese Ausgleichsmasse kaum von den Dielen abkriegen werden. Also hatten wir schon über Linolium nachgedacht, schweren Herzens. Dann wurde mir das Prinzip der "Entkopplungsmatte" geschildert. Denn Fliesen wären mir am liebsten, aber durch die Dielen schwingt der Boden und sie würden brechen (so wie es bei der Vorbesitzerin geschah). Aber diese Entkopplungsmatten lassen unten schwingen, und oben kommt nix an. Also Fliesen. Dachten wir. Jetzt, wo uns aber diese Dielen so nett anlachen, sind wir doch bei Abschleifen & Grau lasieren. Wir haben auch schon jemanden gefunden, der uns das macht, und das probieren wir jetzt einfach. Oder was meint ihr?
 Dann wurden die, naja, ich sage mal 4 Räume im UG komplett ent-tapetisiert! Ich bin total happy. Immer wenn ich abends am Haus ankam war wieder ein Raum fertig. Fehlt nur noch der Flur und oben das Schlafzimmer! Obwohl, wenn ich mal wieder abeiten gehe und abends komme, wer weiß, vielleicht ist das dann auch schon fertig....
 Und dann noch die größte Veränderung: Das Bad! Vorher war es ja eher einfach ein Raum, wo jamand WC und Waschbecken eingebaut hat, aber gefließt oder ähnliches wurde nicht. Also hat der Freund nach Abschsprache mit unserem Badmacher (oder wie heißt sowas?) alles rausgerissen was ging.

 Und Freitag Abend war dann der "Badmacher" wieder da und es wurde geplant. Ich glaube auch, Jungs finden das total toll mit Bleistift die Wände und Böden anzumalen. Durften sie wohl als Kinder nicht :-) Aber es hilft total um sich dann vorzustellen, wie es dann aussieht. Und ich glaube, jetzt gehts voll los da oben. Nur müssten wir uns dann echt mal schnell Fliesen aussuchen. Das finde ich unglaublich schwer. So grob wissen wir was wir wollen (unten dunkel, Wand weiß) aber macht man eine Borte? Wenn ja welche? Wie? Bis wohin? Sowas kann man sich dann auch nur schwer vorstellen.....
Ja, und hier sieht man was vom Tage übrig blieb :-)
Und die ganzen Tüten mir den Tapeten stehen noch im Haus. Gut dass wir doch einen 5m³-Container bestellt haben, und nicht 3m³... Aber der kommt erst nächsten Freitag. Und bis dahin muss noch der Baumstumpf aus dem Vorgarten verschwinden.. aber das ist auch alles schon organisert. Muss nur klappen!

Und neben all der Arbeit (die alle anderen ausser mir geleistet haben) wurde am Dienstag mit Freunden gleich unsere Terasse eingeweiht. Anfangs haben wir ja mit dem neuen Tisch nur im Garten gesessen, und die Terasse sah irgendwie voll klein aus. Aber Pustekuchen: Der große Tisch und die dicken Stühle (meiner Eltern) passen das gaaanz bequem drauf! Leider fehlt aber noch die Terassentür, also muss man dann immer immer immer ums Haus rumrennen, oder einer reichts durchs Fenster! Aber iiiirgendwas vergisst man dann doch und muss nochmal ums Haus flitzen. Aber das ist ja nicht für immer so... 

Auf geht sin Woche zwei. Allerdings wird dan nicht soo viel passieren, denn wir müssen beide arbeiten. Montag habe ich zwar noch frei, aber ob das was ich dann mache für ein
Vorher-Nachher-Vergleich reicht? Mal sehen... 


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Birka, ich wollte schon immer BADMACHER sein... ;-))))
Lg der Badmacher

Birka hat gesagt…

Wie konntest du das hier lesen wo du doch mit Badmachen und Schnäppchensuchen beschäftigt bist? :-) bester Badmacher der Welt :-)

Anonym hat gesagt…

Hey Birka,
Sehr spannend, ich hoffe und warte auf viele weitere Bau-Reports. Und die Dielen in der Küche: eindeutig abschleifen und lasieren, die sehen zu gut aus.

Liebe Grüße
Claudia